Förderungen und Zuschuss

Privater Wohnungsmarkt

 

Energie Effizientes Sanieren im privaten Wohnungsmarkt. Ab 01.07.2021

 

Einzelgewerke (ohne Öl-Heizung) werden mit 20 % bei Kreditaufnahme oder  

20 % bei Zuschuss - Inanspruchnahme von der KfW gefördert.

Das monitäre Volumen geht bis maximal 60.000 € pro Wohneinheit.

 

Effizienzhäuser (ohne Öl-Heizung) von KfW 100 bis KfW 40 werden mit

27,5 % bis 50 % gefördert. Das bezieht sich auf zu sanierende Gebäude.

Kredit oder die Zuschuss-Variante werden gleich gefördert.

 

Neubauten KfW 55 - 40 - 40 plus, werden mit 15% - 20% - 25%

Tilgungszuschuss gefördert 

 

Das Kreditvolumen geht bis maximal 150.000 € pro Wohneinheit.

 

Die Baubegleitung wird von Seiten der KfW oder dem BAFA zu 50 % gefördert.

 

Die Zinsen liegen aktuell bei 0,90 %, plus der aktuelle Teilschulderlass!

 

Förderungen für den Austausch einer Öl-Heizung ab 01.01.2020

 

Der Austausch einer Öl betriebenen Heizungsanlage wird vom Bundesamt für Außen Wirtschaft BAFA mit 20-45% gefördert. Genaue Angaben unter www.bafa.de

 

 

Aktuell:     Ab 1.11.2020 ist das neue GEG Gesetz in Kraft getreten.

Achtung!!  Ab Januar 2021 tritt die BEG Bundesförderung für Energieffiziente Gebäude in Kraft.

 

 

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an 

+49 170 7911078

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raimund Droege | Boltensternstraße 118 | 50735 Köln