Förderungen und Zuschuss

Privater Wohnungsmarkt

 

Energie Effizientes Sanieren im privaten Wohnungsmarkt. Ab 28.07.2022

 

Einzelgewerke werden mit 20 % von der BAFA gefördert (ausser Heizung)

 

Das monitäre Volumen geht bis maximal 60.000 € pro Wohneinheit/ Geschäftsjahr.

 

Effizienzhäuser (ohne Öl-Heizung) von KfW 85 bis KfW 40 werden mit

5 % bis 30 % gefördert. Das bezieht sich auf zu sanierende Gebäude.

Kredit Variante (KP 261).

 

Neubauten 40 NH, werden mit 5 % Tilgungszuschuss gefördert 

 

Das Kreditvolumen geht bis maximal 120.000 € pro Wohneinheit.

 

Die Baubegleitung wird von Seiten der KfW oder dem BAFA zu 50 % gefördert.

 

Die Zinsen liegen aktuell bei 0,01 %, plus der aktuelle Teilschulderlass!

 

Förderungen für den Austausch einer Öl-Heizung, Kohle Heizung, Nachtspeicherheizung und Gas Heizung älter 20 Jahre ab 28.07.2022

 

bei dem Einsatz einer Wärmepunpe mit innovativer Technik

 

Der Austausch einer Öl, Gas, Kohle, Nachtspeicher betriebenen Heizungsanlage wird vom Bundesamt für Außen Wirtschaft BAFA mit bis zu 40 % gefördert.

Genaue Angaben unter www.bafa.de

 

 

Aktuell:     Ab 1.11.2020 ist das neue GEG Gesetz in Kraft getreten.

Achtung!!  Ab Januar 2021 tritt die BEG Bundesförderung für Energieffiziente Gebäude in Kraft.

 

 

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an 

+49 170 7911078

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raimund Droege | Boltensternstraße 118 | 50735 Köln